Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dritte "Starmania"-ShowGleich zwei Ex-"The Voice"-Kandidaten im ORF

Acht der heutigen 16 hoffnungsfrohen Sänger und Sängerinnen werden wir wiedersehen: Das Song-Angebot ab 20.15 Uhr auf ORF 1 reicht von Elton John über Leona Lewis und Eva Cassidy bis Pizzera & Jaus und Stevie Wonder.

Selina-Maria, Fred und Manuel (von links) treten heute ab 20.15 Uhr in ORF 1 auf © ORF
 

Unter den 16 Kandidaten der dritten Qualifikationsrunde befinden sich gleich vier Talente aus der Steiermark, die die Casting-Hürde vor der internen ORF-Jury im Jänner bestanden haben. Die Leobnerin Selina-Maria Edbauer hat freilich schon TV-Showerfahrung, nahm sie doch 2017 an der siebenten Staffel von „The Voice of Germany“ (Sat.1/ProSieben) teil. Und hat damals dafür ihren Job als Friseurin gekündigt. Seither versucht die 22-Jährige, von der Musik zu leben. Und sang etwa für Ö 3 Radio-Jingles ein und war auch für Werbespots tätig.
Ihr Traum: einmal Österreich beim Eurovision Song Contest zu vertreten. Heute versucht Selina ihr Glück mit „Fields of Gold“ von Eva Cassidy. „Jetzt suche ich eine neue Herausforderung, weil es schon längere Zeit her ist, dass ich auf einer großen Bühne gestanden bin“, sagt sie über ihre Teilnahme bei „Starmania“.

Ebenfalls bei „The Voice of Germany“ 2017 war Michael Russ dabei. Der 27-Jährige aus dem südsteirischen Tillmitsch, der mit dem Stevie-Wonder-Evergreen „Isn’t She Lovely“ ins Halbfinale aufsteigen will, erklärt: „Bis Corona war ich als Live-Musiker mit meiner Band seit 2015 in Österreich, Deutschland und der Schweiz unterwegs.“
Mit „Ich lass für dich das Licht an“ von Revolverheld hofft Fred Owusu aus Graz auf Zuspruch. Der 24-jährige Student (Volksschullehramt und Theologie) gesteht: „Ich mache seit sechs Jahren Musik, nun haben mich meine Freunde und meine Familie quasi gezwungen, mich endlich zu trauen, etwas vor einem großen Publikum zu machen.“

Starmania 21
Michael Russ kam bei "The Voice" 2017 bis ins Halbfinale Foto © ORF

Deborah Posadas Saucedo (23) aus Graz freut sich darauf, für Álvaro Solers Hit „El mismo sol“ von Arabella anmoderiert zu werden. Einmal mehr Pizzera & Jaus beim ORF-Comeback der Castingshow – nämlich „Tuansackl“ – gibt es mit Manuel Lamb aus Frohnleiten Der 28-jährige IT-Projektleiter erwartet sich von seinem ersten Auftritt einfach „eine Fetzengaude“. Mindestens 15 von 30 möglichen Jury-Punkten braucht es, damit das grüne Licht angeht.

Die heutigen Auftritte

Maria Aschenwald aus Tirol singt „Weus’d A Herz hast wia a Bergwerk“ von Rainhard Fendrich.
Ceren Cinar aus Niederösterreich. Ceren Cinar singt „A Million Dreams“ von Pink.
Jonathan Dobias aus Wien singt „Frauen regieren die Welt“ von Roger Cicero.
Selina-Maria Edbauer aus Leoben singt „Fields of Gold“ von Eva Cassidy.
Ben Guy aus Wien singt „Bungalow“ von Bilderbuch.
Adrian Haslwanter aus Tirol singt „Zuckerpuppe“ von Bill Ramsey.
Caroline Hat aus Wien singt „Run“ von Leona Lewis.
Dieter Hörmann aus Wien singt „I'm Still Standing“ von Elton John.
Laura Kozul aus dem Burgenland singt „Hallelujah“ von Kate Voegele.
Manuel Lamb aus  der Steiermark singt „Tuansackl“ von Pizzera & Jaus.
Fred Owusu aus Graz singt „Ich lass fur dich das Licht an“ von Revolverheld.
Philip Piller aus Wien singt „Sucker“ von den Jonas Brothers.
Michael Russ aus der Steiermark singt „Isn't She Lovely“ von Stevie Wonder.
Deborah Posadas Saucedo aus Graz singt „El mismo sol“ von Alvaro Soler.
Monique Michelle Tvrdy aus Oberösterreich singt „Lips Are Moving“ von Meghan Trainor.
Kim Tamara Zebic aus Wien singt „Bad“ von Michael Jackson.

Für ein "Star-Ticket" muss man mindestens 23 Punkte von der dreiköpfigen Jury erhalten. Das Publikum daheim kann erst ab der achten "Starmania 21"-Show per Televoting mitentscheiden.


Starmania 21: Diese Steirer und Kärntner wollen nach den Sternen greifen

Aus Köflach

In der Qualifikationsrunde am 5. März aufgestiegen: Steirer Thomas Glantschnig. Der 30-Jährige aus Köflach ist Friseurmeister und Besitzer eines eigenen Salons.

ORF

Aus Lieboch

Daniel Neuhold: Der 33-jährige Polizist stammt aus Lieboch. Er ist in der zweiten Qualifikationsrunde jedoch  ausgeschieden.

ORF

Aus Klagenfurt

Charlène Bousseau: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Klagenfurt. Sie bekam grünes Licht für das Halbfinale.

ORF

Aus Birkfeld

Tobias Hirsch: Der 19-jährige Zivildiener stammt aus Birkfeld in der Steiermark. Er holte sich ein "Star-Ticket" für das Semifinale.

ORF

Aus Klagenfurt

Tina Tenzin Wangmo Gi: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Klagenfurt und muss noch bis zur vierten Qualifikationsrunde am 19. März warten.

ORF

Südsteirer

Michael Russ: Der 27-jährige Künstler kommt aus Tillmitsch in der Steiermark, hat "The Voice of Germany"-Erfahrung. Und brachte gerade eine Single heraus. Aufgestiegen!

ORF

Aus Graz

Die Ex-"The Voice of Germany"-Dritte ist erst in der vierten Quali-Runde am 19. März dran: Anna Heimrath. Holt sie sich im ORF nun den Sieg?

ORF

Aus Graz

Fred Owusu aus Graz bekam in der dritten "Starmania 21"-Show am 12. März ein "Star-Ticket" von der Jury.

ORF

Kärntnerin in Wien

Stefanie Mayer: Die 25-jährige Kärntnerin ist Sängerin und Schauspielerin an der Wiener Volksoper. Sie tritt am 19. März auf.

ORF

Aus Leoben

Selina-Maria Edbauer: Die 22-jährige Sängerin kommt aus Leoben. Von der dreiköpfigen Jury bekam sie am 19. März grünes Licht.

ORF

Aus Frohnleiten

Manuel Lamb: Der 28-jährige IT-Projektleiter kommt aus Frohnleiten. Der Steirer musste sich am 12. März aber vom "Starmania"-Traum verabschieden.

ORF

Aus Graz

Deborah Posadas Saucedo: Die 23-jährige Grazerin ist als Geschäftsführungs-Assistentin tätig. Stand in der dritten Qualifikationsrunde auf der ORF-Bühne. Und kam weiter.

ORF

Aus Klagenfurt

Kärntnerin Stephanie Madrian, 22-jährige Studentin, sehen wir im Semifinale wieder.

ORF

Aus Brückl

Julia Wastian, 18-jährige Studentin aus Brückl in Kärnten (nahe Sankt Veit/Glan), bekam das erste "Star-Ticket" dieser  fünften "Starmania"-Staffel im ORF.

ORF

Aus Stögersdorf

Weststeirer Uwe Painer will die Erfahrung nicht missen, auch wenn er in der ersten Quali-Show mit einem Tim-Bendzko-Titel scheiterte.

ORF
1/15

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tupper10
0
3
Lesenswert?

"Fields of Gold" von Eva Cassidy?

Normalerweise nennt man den Original-Interpreten, noch dazu wenn dieser den Song auch selbst geschrieben hat. Also "Fields of Gold" von Sting.

KleineZeitung
0
0
Lesenswert?

Fields of Gold

Wir haben hier Eva Cassidy als Interpretin genannt, da Selina-Maria Edbauer die Version von Eva Cassidy gesungen hat. Das Original aus dem Jahr 1993 ist natürlich von Sting.
Liebe Grüße aus der Redaktion