Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

How to sell drugs onlineDie Rückkehr der Pillen-Buben an den Tatort

Der Netflix-Hit „How to sell drugs online (fast)“ expandiert mit einer zweiten Staffel. Deutsche Selbstironie trifft auf einen mafiosen Michael Ostrowski.

´How to sell Drugs online fast 2´
Moritz (Maximilian Mundt) sucht in illegalen Geschäften nach Anerkennung und findet zwielichtige Gesellen (links: Michael Ostrowski). © Netflix/Bernd Spauke
 

"Er wollte Gott spielen“, begann „Vice“ 2015 seinen Bericht über den damals 20-jährigen Maximilian aus Leipzig, der im Kinderzimmer seines Elternhauses zum Drogenbaron avancierte. Um seine Identität zu wahren, führte ihn „Vice“ in der Story unter dem falschen Namen Moritz. Beides, Geschichte und falscher Name, fiel bei der Produktionsfirma bildundtonfabrik, die unter anderem Jan Böhmermanns „Neo Magazine Royale“ realisierte, auf fruchtbaren Boden: Am Ende gelang mit „How to sell drugs online (fast)“ die erfolgreichste deutsche Netflixserie. Eine zweite Staffel war obligatorisch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren