AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Der 7. Tag im Dschungelcamp Der 7. Tag im Dschungelcamp

Der siebente Tag im Dschungelcamp als Diskurs über falsch verstandenes Heldentum, ungustiöse Rezepturen und zwei Frauen, die keine Freundinnen werden dürften.

Halbzeit im 14. Dschungelcamp und noch immer warten Zuseher auf ein original Kochbuch zur RTL-Show. Einen Eindruck über die reichhaltige Dschungel-Küche bekamen Danni und Elena am Donnerstag: Schweinehoden, Kotzfrucht, Stinkfrucht, fermentierte Enteneier und vieles mehr. - Sonja Zietlow und Daniel Hartwich dinierten hingegen am Tortentisch.

TVNow

Interessantes Phänomen: Schmecken die RTL-Grauslichkeiten, wenn man sie nicht hört? Darauf lässt das Verhalten der Kandidatinnen schließen, die bereits ihre vierte Prüfung gemeinsam erledigen musste. - Das Verschließen der Ohren half nicht. Am Ende brachten Elena und Danni magere zwei Sterne ins Camp.

TVNow

Enttäuschend waren offenbar auch die Mahlzeiten. Darauf ließ...

TVNow

.. jedenfalls die Mimik der beiden schließen. Im kulinarischen (und intellektuellen) Tiefflug erwies sich Elena als tapfere Esserin, während Kandidatin Danni wenig Gefallen an den Speisen fand.

TVNow

Was zu einer skurrilen Situation führte: Weil Danni am Ende den warmen Kuh-Urin alleine austrank und sich danach feierte, war ihre Kollegin missgelaunt und beschuldigte sie des Egoismus. Danni stolz: "Ich habe Kuh-Urin getrunken, ich fasse es nicht." Elena: "Du wolltest es doch alleine machen, dann darfst du dich nicht beklagen!"

TVNow

Fazit: Wenn man am Boden ist, könnte man sich gegenseitig aufrichten - oder eben aufeinander eintreten. Womit das Dschungelcamp wieder einmal an ein soziologisches Experiment erinnert.

TVNow

"Danni und ich haben Zoff. Ich bin gerade richtig wütend", trieb Elena die Grüppchenbildung voran.

TVNow

Kollegin Sonja Kirchberger versucht zu beruhigen und begab sich in die Außensicht: "Angst regiert im Dschungelcamp", stellte die Österreicherin fest, "und Angst kastriert alles." Mit Danni und ihrem häufigen Hinweis auf ihren verstorbenen Ehemann kann Kirchberger wenig anfangen: "Warum vermische ich einen existenziellen Schmerz mit Entertainment?"

TVNow

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" endet am 25. Jänner. Zu sehen in RTL und TVNow.

TVNow
1/9
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren