Musikrückblick 2021Alte Haudegen, Mörderpuppen und die russische Seele

Ohne Konzerte bleibt mehr Zeit zum Produzieren. So sind 2021 zahlreiche gute Metal-Tracks entstanden. Eine kleine Auswahl.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

In einem Jahr voller Lockdowns und Pandemie suchen viele ihren Trost in der Musik. Große Balladen, tanzbare Beats oder zünftige Volksmusik versprühen fröhliche Stimmung in den österreichischen Haushalten. Und dann gibt es jene Menschen, deren musikalisches Herz dunkel ist. Sie finden ein tiefes Grunzen zehnmal erbaulicher, als den hellen Klang einer Opernstimme. Harte Gitarrenriffs zaubern ihnen ein Lächeln auf die Lippen und wenn die Base Drum wie ein Maschinengewehr feuert, werden ihre Lebensgeister geweckt. Sie glauben es nicht: Hier sind zwölf Beispiele aus dem Jahr 2021.

Kommentare (1)
ASchwammerlin
0
1
Lesenswert?

Gratulation an die Kleine Zeitung

Nach jahrelangen "Musikempfehlungen" des Herrn Melichar, der sich immer noch vor IRON MAIDEN fürchtet und beklagt, dass der Weltuntergangsbesinger Nick Cave nicht jede Woche ein neues Album herausbringt, wirklich einmal eine starke Ehrerbietung an die wirklich Guten im Rock/Metal. Die großartigen EPICA finden, so glaube ich, in ihrer 20jährigen Bandgeschichte zum ersten Mal Erwähnung in der Kleinen Zeitung und vor MAIDEN braucht sich niemand mehr gruseln, die sind einfach nur fantastisch. Auch die anderen Tipps sind niveauvoll, weiter so, liebe Kulturredaktion!