Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kindheit eines GeniesMensch, Beethoven!

Selbst das größte Genie wird nicht als solches geboren. Der kleine Ludwig machte ins Bett und stahl Eier. Und auch über den erwachsenen Beethoven gibt es genug Ungewöhnliches zu berichten.

© 
 

Bonn, in den 1770ern. Ein Hinterhof mit einem Hühnerstall. Darin: ein kleiner Bub namens Ludwig van Beethoven. Davor: seine Nachbarin Maria Fischer. Schon seit einiger Zeit ist ihr aufgefallen, dass die Hühner in ihrem Stall kaum noch Eier legen – dabei werden sie doch gut gefüttert. Nun hat sie den Eierdieb ertappt. Doch Klein Ludwig ist nicht um eine Ausrede verlegen: „Mein Bruder Casper hat mir mein Taschentuch darein geworfen, das will ich wieder rausholen!“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren