Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntnerin des TagesJutta Fastian: Ihr Tatort ist die Leinwand

Wenn im Mölltal gemordet wird, dann darf Jutta Fastian nicht fehlen. Die Schauspielerin ist am Dienstag im Kärntner Land-Krimi und am nächsten Sonntag (20. Dezember) im „Tatort“ zu sehen.

Fastian (links) spielt im neuen Kärnten-Krimi "Waidmannsdank"
Fastian (links) spielt im neuen Kärnten-Krimi "Waidmannsdank" © ORF (Helga Rader)
 

So eine Produktion „fliegt nur alle Jubeljahr vorbei.“ Die Worte stammen von Robert Stadlober, der eine der Hauptrollen im neuen Kärnten-Krimi „Waidmannsdank“ spielt. Und Jutta Fastian kann ihm da nur zustimmen: „Diese Arbeit war ein Geschenk.“ Sie spielt die Polizistin Martina Schober, die in einer kleinen Kärntner Gemeinde im Mord an einem Jäger ermitteln muss. Gedreht wurde der Krimi, der am Dienstag im ORF zu sehen ist, im Mölltal.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.