Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TV-Tipps am SonntagVom Leben und Sterben zwischen "Checker Tobi" und "Dead Zone"

"Checker Tobi" erklärt Kindern den Tod, Nachmittagsunterhaltung mit der "Kammer des Schreckens" sowie dem "Glacier Express". Und wer es gerne spannend hat, dem sei "Dead Zone" empfohlen.

Christopher Walken taucht in die "Dead Zone" ein
Christopher Walken taucht in die "Dead Zone" ein ©  AP (Stuart Ramson)
 

"Der Leben- und Sterben-Check"

In der Kika-Sendung „Checker Tobi“ geht Tobi im „Leben- und Sterben-Check“ der Frage nach: Was passiert mit Menschen eigentlich, wenn sie gestorben sind? Tobi erklärt – wie immer – einfach und einfühlsam einen schwierigen Sachverhalt: Auch für Erwachsene.
Kika, 9.00 Uhr

"Harry Potter und die Kammer des Schreckens"

Beste Unterhaltung am Nachmittag mit „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“: Chris Columbus flotte Inszenierung mit Kenneth Branagh als Selbstdarsteller Gilderoy Lockhart. Immer wieder magisch.
Sat. 1, 14.20 Uhr

"Glacier Express - Von St. Moritz zum Matterhorn"

Das Matterhorn ist vielleicht „DER“ Prototyp eines Berges: Man muss diesen Berg gesehen haben – in „Glacier Express – Von St. Moritz zum Matterhorn“ darf man schon einmal gustieren.
3sat, 17.15 Uhr

Dead Zone

Lehrer Johnny Smith (Christopher Walken) erwacht aus dem Koma mit hellseherischen Fähigkeiten. David Cronenberg (Regie) gelang eine gute und düstere Stephen King-Adaption.
Arte, 20.15 Uhr

 

 

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren