Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Carinthischer SommerHolger Bleck: "Wir haben Vertrauen aufgebaut"

Der Carinthische Sommer geht ins Finale. Eine erste Bilanz von Intendant Holger Bleck fällt vorsichtig-positiv aus: Mindestens sechs der zwölf Konzerte waren ausverkauft.

Das WJO (Wiener Jeunesse Orchesters) eroeffnet im Beethoven-Jahr 2020 den Carinthischen Sommer. Oesterreichs Percussion-Star Martin Grubinger Carinthischer Sommer 2020
Holger Bleck bei der Eröffnung des diesjährigen Carinthischen Sommers © Weichselbraun
 

"Die Entscheidung war goldrichtig“, zieht Holger Bleck vor dem Finale des Carinthischen Sommers eine erste Bilanz. Heute spielt Tonč Feinig mit der RTV Slovenia Big Band, am Samstag steht dann zum Abschluss noch Beethovens 9. Sinfonie auf dem Programm. Mindestens sechs der zwölf Konzerte werden am Ende ausverkauft gewesen sein, für das Abschlusskonzert gibt es noch Restkarten: „Wir haben aber schon gespürt: Am Anfang waren die Leute noch vorsichtiger. Aber dann hat sich herumgesprochen, dass wir die Sicherheitsvorkehrungen sehr ernst nehmen und damit hat auch der Kartenverkauf angezogen“, erzählt Bleck.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren