AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

So waren Limp Bizkit, Steel Panther & Co.Rock in Graz: Nostalgie-Abend in Leo-Leggins und rotem Kapperl

Beim "Rock in Graz Festival" wurde mit Limp Bizkit, Steel Panther, Guano Apes und Dog Eat Dog das Schwelgen in musikalischen Erinnerungen zelebriert. Im Gedränge gab es aber auch Verletzte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Publikum dürstete nach ihm: Fred Durst - Frontmann der Headline-Band "Limp Bizkit" © (c) Richard Großschädl
 

Gemessen an den unzähligen Cover-Songs, die beim ersten "Rock in Graz" zum Besten gegeben wurden, gastierten am Dienstagabend in der Freiluftarena B der Messe Bands wie AC/DC, The Who, Nirvana oder der Rapper Eminem.

Kommentare (3)

Kommentieren
amsb516
0
2
Lesenswert?

Tolles Festival

Der (interessante) Bericht spiegelt die tolle Stimmung, das vielfältige Lineup und die herausragenden Leistungen der Bands wider. Gratulation an alle Beteiligten und gut, dass es solche spannenden Events gibt! Danke auch dem steirischen Label Napalm Records, diese Musikgrößen nach Graz zu bringen. Im Übrigen, an die Kritiker: alles lief diszipliniert ab; die Wertschöpfung ist ja auch nicht zu verachten!

Antworten
gerbur
2
4
Lesenswert?

Je länger der Bericht

umso dürftiger das Ereignis.

Antworten
pesosope
5
9
Lesenswert?

Na Hauptsache mitten in der Stadt, damit die Bewohner im weiten Umkreis auch noch "belästigt" werden

Aber wehe, der kleine Unternehmer, egal ob Gastronomie oder Handwerker, ist zu laut (nicht einmal er selbst, sondern seine Kundschaft) und stört einen Bewohner im dritten Stock, hofseitig, dann ist sofort die Polizei vor Ort und die Strafe folgt mit 100%iger Sicherheit.
Aber so ist die Politk, wenn es ihnen selbst gerade recht kommt, dann wird der Bürger zum Deppen

Antworten