Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nationalratswahl 2019Kuss-Bergner zieht voraussichtlich mit Vorzugsstimmen in den Nationalrat

Der Großteil der Vorzugsstimmen ist nun ausgezählt. Die Völkermarkterin Angelika Kuss-Bergner hat deutlichen Vorsprung zu Listenersten im Wahlkreis Ost.

Angelika Kuss-Bergner wird wohl wieder als Nationalrätin angelobt © Weichselbraun
 

Zwar steht das endgültige Wahlergebnis erst am Donnerstag fest, doch der Großteil der Vorzugsstimmen ist bereits ausgezählt. Die ÖVP in Kärnten erhält durch das Wahlergebnis drei Grundmandate über die Wahlkreise und ein Landesmandat. Das Mandat für den Wahlkreis Ost hätte eigentlich der Listenerste Johann Weber aus dem Lavanttal erhalten sollen, aufgrund der Vorzugsstimmen wird es aber wohl zu einer Umreihung kommen. Laut ersten Zählungen hat die Listenzweite, Angelika Kuss-Bergner aus Völkermarkt, deutlich mehr Vorzugsstimmen, als Weber. Der Vorsprung ist kaum mehr einzuholen, daher gratuliert Weber Kuss-Bergner bereits: "Sie hat einen hervorragenden Vorzugsstimmen-Wahlkampf geführt. Ich kann ihr nur gratulieren."

Kommentare (1)

Kommentieren
walterkaernten
1
4
Lesenswert?

NATIONALRAT

Für uns STEUERZAHLER wäre es besser, wenn der NATIONALRAT auf ca 70 angepasst werden würde.
Wir hätten dann im verhältnis gleich viel wie DEUTSCHLAND.
183 sind eine reine GELDVERNICHTUNG.