AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Stille Helden VölkermarktAlois Meschnark: "Jeder Mensch sollte etwas Soziales machen"

Alois Meschnark (50) aus Kaltenbrunn ist Kassier der Stadtfeuerwehr Völkermarkt. Sein Opa war bereits Kommandant der Völkermarkter Feuerwehr.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Vier Generationen der Familie Meschnark sind ehrenamtlich bei der Feuerwehr Völkermarkt © Daniela Grössing
 

Im Aufenthaltsraum der Feuerwehr Völkermarkt hängen Bilder aller ehemaligen Kommandanten, darunter auch von Alois Meschnark, der zur Kriegszeit Kommandant war. Nicht zu verwechseln mit Alois Meschnark (50), der derzeit als Kassier bei der Stadtfeuerwehr tätig ist. Auch die Söhne, Alois junior und Paul, unterstützen die Blauröcke bereits. Seit vier Generationen prägen die Meschnarks die Völkermarkter Wehr. „Die Feuerwehr gehört bei uns dazu. Ich habe meine Kinder aber nie gedrängt. Ich finde es aber wichtig, dass jeder Mensch etwas Soziales macht. Unsere ganze Gesellschaft ist auf das Ehrenamt angewiesen und wenn man selber ein Ehrenamt annimmt, bekommt man einen anderen Blickwinkel auf unsere Gesellschaft und man weiß auch die Arbeit der Freiwilligen mehr zu schätzen“, sagt der Kassier, selbst seit 33 Jahren aktiv. Jahrelang war vierfache Vater 17 Jahre auch Schriftführer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.