AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Völkermarkt, Bad Eisenkappel Aktion gegen das Vogelsterben in "Kleiner Tierwelt"

Alexandra Pasterk, Inhaberin der "Kleinen Tierwelt" setzt ein Zeichen gegen das Vogelsterben. Kunden bekommen ab sofort Vogelfutter geschenkt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Alexandra Pasterk von der „Kleinen Tierwelt“ möchte den Vögeln helfen © Daniela Grössing
 

Mit großer Sorge beobachte ich den Rückgang von Wildvögeln“, sagt Alexandra Pasterk (46), Inhaberin des Zoofachhandels und Hundesalons „Kleine Tierwelt“ in der Münzgasse 11 in Völkermarkt. Daher möchte sie anlässlich des 16-jährigen Bestehens des Unternehmens ein Zeichen setzen und verschenkt ab sofort und auf unbefristete Zeit bei einem Einkauf in der Höhe von 20 Euro einen Sack gesundes Vogelfutter. „Das Vogelsterben hat viele Ursachen: Die Insekten gehen durch die Spritzmittel zurück und die Vögel finden durch den Ausbau der Städte immer schwerer Brutplätze. Auf vieles haben wir als Einzelperson keinen Einfluss, wir können aber Wildvögel unterstützen, indem wir sie das ganze Jahr über füttern“, sagt Pasterk, deren Sorge nicht unbegründet ist, wenn man die aktuellen Zahlen der Vogelschutzorganisation BirdLife betrachtet. In den letzten 20 Jahren gingen 42 Prozent der Feldvögel zurück.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren