RoseggHochwasserschutz um sieben Millionen Euro

In der Marktgemeinde Rosegg wird ab 2023 in drei Baustufen ein umfassender Hochwasserschutz errichtet. Auch Velden wird bauen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auch St. Lamprecht/Rosegg bekommt in den nächsten Jahren einen Hochwasserschutz © Hermann Sobe
 

Die Gemeinde Rosegg ist seit vielen Jahrzehnten von Hochwässern der Drau bedroht. Der Hauptort der Gemeinde liegt in der Drauschleife des alten Draugerinnes. Allzugut in Erinnerung ist das Jahr 2018, als Kärnten von der größten Hochwasserkatastrophe seit den 60er-Jahren heimgesucht worden ist. In Rosegg richtete das Hochwasser großen Schaden bei der Wehranlage an. Teile der Ufermauer waren eingestürzt, auch Uferböschungen wurden abgetragen. Die Drau trat über die Ufer, überschwemmte das alte Draugerinne. Der Schaden war beträchtlich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!