Villach2G-Regel nicht kontrolliert: Innenstadtwirt zahlt 300 Euro Strafe

Ein Villacher Innenstadt-Gastronom wurde angezeigt, weil er bei den Gästen die 2G-Regel nicht kontrolliert hatte. Strafhöhe: 300 Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In Villach werden die Tests streng kontrolliert © Markus Traussnig
 

Auch ohne offiziellen Kirchtag zieht es die Bevölkerung in der "Kirchtagswoche" zum Feiern in die Stadt. So war die Innenstadt am Mittwochabend durchaus gut besucht. Behörden und Polizei kontrollierten, wie angekündigt, in den Gastronomiebetrieben die Einhaltung der 2G- und 3G-Regel

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
3
2
Lesenswert?

Wo bleibt der Datenschutz des EINZELNEN ...

..bei der Eintragung der Anwesenheit in einem Lokal ? Jeder kann die Namen, E - Mail
Adressen und Telefonnummern jener sehen die in letzter Zeit dort auch nur einen Cafe
getrunken haben! Hebt die Pandemie den
DATENSCHUTZ auf ? Habe davon nichts gehört! Muss der Wirt eine Person für das
"Pandemiebuch " abstellen, der nur das Buch im Auge hat...Wer soll das sein, der Koch oder der Kellner ...wer kocht dann, und wer serviert...und vor allem, wer bezahlt diesen Schwachsinn? Jeder ist mündig, und verantwortlich das die 3G eingehalten werden, wird er bei einer Kontrolle betreten, das er dem nicht entspricht, gibt es Strafe und sofortiges Verlassen des Lokales!
Gordon

GordonKelz
3
2
Lesenswert?

Das Abschieben der Verantwortung auf die

Wirte, finde ich ganz und gar nicht in Ordnung! Haben Die nicht schon genug geopfert für die Pandemie?
Gordon

christakind71
2
6
Lesenswert?

Keine Strafen???

WARUM gab es KEINE Strafen für die Gäste, die einfach die geltenden Regeln missachtet haben? Also vmtl. keinen 2G Nachweis hatten? Den Nachweis, der sicherstellen soll, dass KEINE Covid-Infizierten in volle Lokale kommen (ja, Leutln, das ist der Sinn und Zweck der Sache)!!! Diese Personen haben sich offensichtlich gedacht, dass sie eh nicht kontrolliert werden - und da sie NUR des Lokals verwiesen wurden, werden sie das wieder tun. Das wäre so, als würde man erwischte Raser bitten, etwas langsamer zu fahren .......

lucie24
13
9
Lesenswert?

Lächerlich

.

wollanig
6
17
Lesenswert?

ja, völlig richtig Luzie.

Eine wirklich lächerlich niedrige Strafe für den Wirt.

Guccighost
6
3
Lesenswert?

@wollanig

keine Ahnung wie das in der Praxis abläuft
aber gscheit schreiben.
Arbeite mal in einen vollen Lokal

lucie24
19
6
Lesenswert?

Nein

Der Wirbel darum ist lächerlich. Es ist ja nichtmal zu einer Infektion gekommen etc. 😂 DANN wäre es vl erwähnenswert.

sune
13
8
Lesenswert?

Nicht mal dann

Er is Wirt und nicht Polizist. Sollns vor jeden Lokal Kontrollorgane abstellen. Wie kommt da Wirt dazu. Mei Wirt fragt Mi a nie weil er drauf sch..... Mir is wichtiger er bringt mir a kaltes Bier als das er sich sinnlos 3 G Nachweise ansieht.

lucie24
2
0
Lesenswert?

Stimmt

auch wieder.

Guccighost
7
7
Lesenswert?

@sune

vollkommen richtig.
was soll den ein Wirt nach alles machen.
Wie soll das mit der Kontrolle funktionieren wenn die Bude voll ist?

wollanig
3
1
Lesenswert?

Wenn er es nicht auf die Reihe bekommt,

dann soll er zusperren.