Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Villach, ArnoldsteinSchneemassen werden im Akkord entfernt

Noch kämpfen die Räumtrupps rund um die Uhr gegen den Schnee. In Villach stehen 115 Personen des Wirtschaftshofs und 37 Vertragspartner im Einsatz. Auch in Arnoldstein stößt man an die Grenzen.

An der Draulände wird der Schnee in die Drau gekippt
An der Draulände wird der Schnee in die Drau gekippt © Jandl
 

Die Schneemassen der vergangenen Tage fordern die Räumungsteams aufs Äußerste. Im Minutentakt werden im ganzen Stadtgebiet von Villach Kipplaster von Radladern mit Schnee beladen, damit die Stadt so bald als möglich wieder normal begeh- und befahrbar ist.

Kommentare (2)
Kommentieren
pink69
1
4
Lesenswert?

Mag

Schon sein, trotzdem ist das Management dilettantish. Es wir schlecht koordiniert und zuerst an Plätzen geräumt die nicht Priorität haben. Eine Sauerei hoch 4 ist es auch dass Schneepflüge Einfahrten förmlich zuschieben, sodass man mit dem eigenen Auto nicht mehr weg kommt. Sie hier zu rühmen ist wohl falsch am Platze . Meine Einschätzung gilt Villach.

ctsch
1
7
Lesenswert?

Auch die Privaten

Sind alle am Schaufeln und Fräsen und trotzdem gibts immer noch Leute die motzen und mit Anzeige drohen weil um 8.30 der Gehsteig nicht aper ist.
Wann werden die Leute wieder „normal“ werden?