Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VillachImmer mehr Verwarnungen wegen Maskenverweigerern im Supermarkt

Weil Kunden nicht auf die Einhaltung der Maskenpflicht hingewiesen werden, gerät vor allem der Lebensmittelhandel in die Kritik.

Beim Einkaufen herrscht Maskenpflicht
Beim Einkaufen herrscht Maskenpflicht © (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
 

Es hat wohl jeder schon in diversen Geschäften gesehen. Menschen die beim Einkaufen der Maskenpflicht gar nicht oder nur schlampig nachkommen. "Es kommt vor allem im Lebensmittelhandel immer öfter vor, dass auch die Filialleiter zu wenig auf die Einhaltung der Maskenpflicht pochen. Eigentlich dürften solche Kunden gar nicht im Geschäft sein und auch nicht bedient werden", sagt Villachs Behördenleiter Alfred Winkler. Mehr als 30 Verwarnungen habe es zuletzt gegeben. In zwei Fällen hätten es auch die Mitarbeiter von Betrieben mit der Maskenpflicht nicht so genau genommen. Es drohen Strafen zwischen 300 und 500 Euro. "Filialleiter sind dazu da, um in ihrer leitenden Position solche Dinge zu regeln", sagt auch Bernhard Plasounig, Bezirksobmann der Wirtschaftskammer Villach.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren