Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in VillachÄrztevertreter: „Es braucht jetzt keine Corona-Vorgaben mehr“

Ärztevertreter Gerd Clement über „holprige Lockerungen“, eine Pandemie ohne Katastrophenplan, den Ruf nach Normalität und mehr Eigenverantwortung statt Verbote.

Dr. Gerd Clement - Praktischer Arzt in Villach
Gerd Clement ist praktischer Arzt in Villach und Bezirksärztevertreter © (c) Weichselbraun Helmuth
 

In Bereichen, in denen man Abstand halten kann – wie in Schulen oder auch im Handel – fällt die Maskenpflicht. Wie sehen Sie die Lockerung?
Gerd Clement: Wenn man Kärnten betrachtet, könnte man noch großzügiger vorgehen. Das Land ist offenbar virusfrei, wozu braucht es überhaupt noch Vorgaben? Jede Lockerung ist holprig und wieder mit neuen Unterscheidungen und Regeln verbunden. Viele davon sind widersprüchlich und werfen Fragen auf. In diesem Dschungel kennt sich kein Mensch mehr aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

fliegenpilz123
5
12
Lesenswert?

Wiens Coronageisel

aber ausschwärmen sollens die Wiener,Urlaub in Österreich machen,da droht keine Ansteckungsgefahr???

cockpit
8
13
Lesenswert?

Ja, der Herr Dr. Clement

Mal so mal so, oder wie?

wjs13
2
11
Lesenswert?

Der Riuf nach Regionalisierung wird gottseidank lauter

LH Kaiser weiß genau, dass es der richtige Weg wäre, aber anstatt die Möglichkeiten auszuschöpfen, die der Föderalismus bietet, versteckt er sich hinter der Regierung.
So bleibt ganz Österreich weiterhin Wiens, wo 95% der Ansteckungen geschehen, Coronageisel.

hkgerhard
2
24
Lesenswert?

Gefällt mir, aber trotzdem wundert es mich,

dass die Ärzte erst jetzt damit herausrücken, dass die rigorosen Maßnahmen nun aufhören sollen.
Und mich wundert, dass erst jetzt die Journalisten auch diese Ärzte, die Praktiker, die an der Basis arbeitenden Ärzte danach fragen.

Panky
1
5
Lesenswert?

Ärzte

Bekamen auch einen Mundschutz ....

smauro
11
24
Lesenswert?

Weil hinterher...

... immer alle g‘scheiter sind!!!

Liesale95
3
25
Lesenswert?

Bitte nicht schon wieder

dieses unsägliche „es braucht“ aus der Politikersprache!!
Wir brauchen oder wir brauchen nicht!
Danke