Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

InterviewHans Hopfgartner: „Weiße Schneebänder im Herbst gefallen mir auch nicht“

Gerlitzen-Chef Hans Hopfgartner über den Klimawandel, geplante Millionen Investitionen am Sportberg und die Genugtuung über das Touren-Ticket.

Gerlitzen Chef Hans Hopfgartner © (c) STEFANIE SAMITZ
 

Kommenden Donnerstag startet die Wintersaison auf der Gerlitzen. Die Tageskarte kostet 48,50 Euro – ein Preis, über den heftig diskutiert wird. Wie viele Skifahrer kaufen aber überhaupt noch eine Tageskarte?
HANS HOPFGARNTER: Es ist absolut nicht unser Hauptprodukt, wir machen nur rund 15 Prozent unseres Umsatzes mit Tageskarten. Wir haben mit unseren Kartenmodellen auf „pay per use“ umgestellt, etwa die 20-Stunden-Karte, die zwei Jahre gültig ist, oder gestaffelte Preise, die später am Tag immer günstiger werden. Es wird zwar über Preise diskutiert, gleichzeitig gibt es den klassischen Skitag bei Einheimischen so gut wie nicht mehr.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.