Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hochwasser Faaker SeeKommandant Karl Thomasser: „Ein Ausrutscher und man schwimmt selbst weg“

Karl Thomasser, Gemeindefeuerwehrkommandant in Finkenstein, über das Jahrhunderthochwasser am Faaker See, über Gefahr, Angst und Machtlosigkeit.

Karl Thomasser ist Gemeinde-Feuerwehrkommandant in Finkenstein
Karl Thomasser ist Gemeinde-Feuerwehrkommandant in Finkenstein © Daniel Raunig
 

Sie sind seit 43 Jahren Mitglied der Feuerwehr Gödersdorf, seit 29 Jahren Kommandant. Wie sehr „beeindrucken“ Sie Naturgewalten noch?
Karl Thomasser: Sehr und immer wieder aufs Neue. Die Natur ist zu Auswüchsen in der Lage, gegen die der Mensch völlig machtlos ist. Durch meine Erfahrung bei der Feuerwehr gibt es wenig, das mich noch erschüttern kann. Dieses Hochwasser war unter den bisherigen Überschwemmungen in unserer Gemeinde aber sicher das dramatischste.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren