AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachNach Großbrand: Nun sind die Versicherungen am Zug

Auch nach Festnahme des vermutlichen Brandstifters: Reifen Lamprecht, tut alles, um Kunden zu versorgen. Geld gibt’s über Haushaltsversicherung.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Firmenchef Michael Lamprecht (rechts) und seine Mitarbeiter sind bemüht, die Kunden, so schnell es geht, mit neuen Reifen zu versorgen © Jandl
 

Rund 1700 Garnituren Reifen und Felgen wurden beim Großbrand im Lager der Villacher Firma Reifen Lamprecht am 10. Oktober zerstört. Nach umfangreichen Ermittlungen wurde am Donnerstag der mutmaßliche Brandstifter festgenommen. Über den 18-Jährigen wurde die U-Haft verhängt. Auch der Brand in einem Villacher Möbelhaus soll vom Tatverdächtigen gelegt worden sein. „Ich bin froh, dass die Ermittlungen Erfolg hatten“, so Firmenchef Michael Lamprecht.

Kommentare (1)

Kommentieren
Franz Warum
0
11
Lesenswert?

Firma Lamprecht

In unserer Familie sind 2 Reifengarnituren verbrannt. Die Firma Lamprecht war sehr bemüht trotz der Umstände so rasch wie möglich alles zu organisieren. Trotz des Feuers waren Sie immer freundlich und hilfsbereit und das muss ihnen hoch angerechnet werden. Herzlichen Dank für das tolle Service und wir bleiben natürlich Kunden!

Antworten