AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FürnitzNach Großbrand: Ziegenstall wurde wieder aufgebaut

Acht Monate nach dem Großbrand im Ziegenstall in St. Job bei Fürnitz ist der Wiederaufbau geglückt. Am 31. August wird der neue Stall feierlich eröffnet.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kathrin und Josef Oschounig wurden beim Wiederaufbau von vielen Helfern unterstützt
Kathrin und Josef Oschounig wurden beim Wiederaufbau von vielen Helfern unterstützt © Pacheiner
 

Kathrin und Josef Oschounig können wieder lächeln. In Arbeitskleidung kommen sie aus dem neuen Ziegenstall, an dem Arbeiter noch schnell die letzten Handgriffe erledigen. Der Alltag am Hof im überschaubaren Örtchen St. Job kehrt langsam wieder ein. „Es ist schön zu sehen, dass alles so schnell aufgebaut werden konnte“, sagt Josef Oschounig erleichtert. Vor genau acht Monaten, in der Nacht auf den 18. Dezember, zerstörte ein Brand den hochmodernen Ziegenstall der Familie. Bis auf die Grundmauern des Melkhauses und fünf Pferde konnte nichts mehr gerettet werden. Auch alle 196 Ziegen, die meisten davon trächtig, kamen in den Flammen um.

Kommentare (2)

Kommentieren
wahrheitverpflichtet
0
0
Lesenswert?

und alle wissen es!

das die Versicherungen nur zahlen wenn sie müssen! GANZ VERSTEHEN KANN ICH ES NICHT DIE VERSICHERUNG ZAHLT DEN ENTSTANDENEN SCHADEN ABER den Ausfall nicht der ist ja nur entstanden weil es gebrannt hat! ALSO EINKÜNFTE SIND NUR DES HALB AUSGEBLIEBEN WEIL DAS FEUER WAR; NA DAS würde ich sicherlich genauer anschauen lassen von experten!

Antworten
VH7F
0
0
Lesenswert?

Dafür gibt es eine eigene Versicherung?

Muss man sich leisten können.

Antworten