AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VillachMillionenprojekt soll Stromversorgung auf Jahrzehnte sichern

80 Millionen Euro kostet das im Bau befindliche Umspannwerk in Fürnitz. Es soll die Stromversorgung im Großraum Villach langfristig gewährleisten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hier wird das Umspannwerk gebaut. Links entsteht die 220-kV-Schaltanlage samt Transformatoren, rechts die 110-kV-Schaltanalge und das Betriebsgebäude © KNG/kk
 

Auf Hochtouren laufen die Arbeiten auf dem etwa 2,5 Hektar großen südlich von Fürnitz gelegenen Areal, auf dem das neue 220/110-kV-Umspannwerk der Austrian Power Grid (APG) und der Kärnten Netz GmbH (KNG) errichtet wird. Dieses Umspannwerk soll in knapp zwei Jahren das 220-kV-Netz der APG und das 110-kV-Netz der KNG verbinden und die Stromversorgung des Großraumes Villach auf Jahrzehnte sicherstellen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren