AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ab MaiVillach bekommt erste Lasertag-Arena

Betreiber des Trampolinparks Villach eröffnet Anfang Mai im Globo Center eine Lasertag-Arena. „Geschossen“ wird mit Infrarotsignalen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hochbetrieb auf der Baustelle von Andreas Steinbauer: Im Mai eröffnet im Globo Plaza die „Lasertag-Arena“ © Oskar Höher
 

Dort wo demnächst Spaß und Action im Vordergrund stehen sollen, wird derzeit noch geschraubt, gebohrt und Graffiti gesprüht. Im zweiten Untergeschoß des Globo Centers in der Ossiacher Zeile entsteht derzeit Villachs erste „Lasertag-Arena“. Dabei handelt es sich um ein Paintball-ähnliches Spiel, bei dem Teams gegeneinander antreten. „Geschossen“ wird mit ungefährlichen Infrarotsignalgebern, in der Fachsprache als „Phaser“ bezeichnet. Als Zielflächen gelten die von den Spielern getragen und in unterschiedlichen Farben leuchtenden Westen. „Wir sagen aber nicht Schießen, sondern Taggen, was zu Deutsch markieren heißt. Es geht darum, durch Treffer so viele Punkte wie möglich zu schaffen“, sagt Geschäftsführer Andreas Steinbauer, der seit November auch den Trampolinpark am Badstubenweg betreibt.

Kommentare (1)

Kommentieren
tschifudl1
1
3
Lesenswert?

TOLL...

so werden unsere Kinder und Jugendlichen weiterhin zum schießen an Menschen ausgebildet! Das so eine Sache nicht verboten ist, ist uns allen schleierhaft!

Antworten