AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Akute Maßnahmen nötigWegen Hochwasser: Gurk grub sich neues Bachbett

Schockierende Entdeckung am Donnerstag in Kleinglödnitz: Gurk suchte sich neuen Weg neben altem Verlauf. Jetzt soll versucht werden, die Gurk wieder ins ursprüngliche Bachbett zurückzuleiten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Gurk im neuen Bachbett
Die Gurk im neuen Bachbett © kk/Krisenstab
 

Die heftigen Niederschläge der vergangenen Tage haben im Bezirk St. Veit zu schweren Unwetterschäden geführt. Am Dienstag gab es eine leichte Entwarnung in den Krisengebieten. Am Donnerstag machte sich der St. Veiter Krisenstab erneut ein Bild der Lage. In Kleinglödnitz angekommen, machte er eine schockierende Entdeckung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

26eh
1
25
Lesenswert?

Tja...

....die Natur Natur sein lassen kann die Menschheit halt auch nicht.

Antworten
joektn
5
27
Lesenswert?

🤔

Ganz eine schlechte Idee, wenn man dem Wasser vorschreiben will, wo es zu fließen hat. Wasser sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstandes und daher wäre es klug das neue Bachbett zu behalten und das alte aufzugeben. Sonst hat man beim nächsten Hochwasser wieder den Salat. Von Wasser kann man viel lernen...

Antworten