Die Ortsversammlungen der vier Ortsstellen des Roten Kreuz Osttirol haben erstmals seit drei Jahren wieder in Präsenz stattgefunden. Im Jahr 2021 bewiesen die 33 aktiven Freiwilligen der Ortsstelle Defereggental eine beachtliche Dienstbereitschaft, was sich in 8213 freiwillig geleisteten Stunden niederschlug. Ortsstellenleiter Philipp Kleinlercher freute es besonders, dass Clemens Macher, Thomas Niederwanger, Marzell Veiter, Hannah Ladstätter und Valentina Erlsbacher als neue ehrenamtliche Rettungssanitäter angelobt werden konnten. Geehrt wurden Andreas Kleinlercher, Jonas Ladstätter und Christof Macher (alle drei Dienstjahresabzeichen in Bronze). Das Dienstjahresabzeichen in Silber erhielt Josef Veider.

Ernst Schett, Clemens Macher, Thomas Niederwanger, Ortsstellenleiter Philipp Kleinlercher, Marzell Veiter, Hannah Ladstätter, Valentina Erlsbacher, 2. Bezirksstellenleiterstellvertreter Alfons Klaunzer, Bezirksrettungskommandant Herbert Girstmair
© KK/ROTES KREUZ OSTTIROL

In der 45. Ortsversammlung in Sillian konnte Ortsstellenleiter Thomas Klammer Erfreuliches von der Jugendgruppe berichten. Die wöchentlichen Trainings mit den Kindern und Jugendlichen konnten, nach einigen Jahren notwendigen Abstandes durch Covid-19, wieder durchgeführt werden. Über das Dienstjahresabzeichen in Bronze freuen sich Stephan Hofmann, Franziska Hopfgartner, Peter Köck, Hubert Lugger, Daniel Sint und Ludwig Wiedemayr. Das Dienstjahresabzeichen in Silber erhielt Markus Pitterle und die Henry Dunant Gedenkmedaille in Silber wurde an Georg Reider überreicht.

Peter Köck, Franziska Hopfgartner, Geschäftsführer Stephan Hofmann, Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher, Bezirksrettungs-kommandant Herbert Girstmair, Bereichsleiter Gesundheits- und Soziale Dienste Wilhelm Granig, Ortsstellenleiter Sillian Thomas Klammer
© KK/ROTES KREUZ OSTTIROL

Manfred Buchacher, Leiter der Ortsstelle Lienz, ist stolz, dass trotz der immer noch währenden Pandemie, auch 2021 Ausflüge und Unternehmungen stattfinden konnten. Im Rettungs- und Krankentransportdienst wurden 25.101 ehrenamtliche Stunden geleistet. 1509 Personen konnten dank des betreuten Fahrdienstes transportiert werden, 107 neue Rufhilfe-Geräte wurden eingebaut, 38.538 Mahlzeiten wurden durch die Mitarbeiter von Essen auf Rädern ausgeliefert, 35 Personen wurden von Besuchsdienst-Mitarbeitern betreut, 45.000 Kilogramm Lebensmittel konnten durch die Team-Österreich-Tafel an rund 8200 Personen ausgegeben werden. Die Jugendgruppe Lienz, unter der neuen Leitung von Reinhard Stotter, ist im vergangenen Jahr auf insgesamt 16 Kinder und Jugendliche gewachsen. 

Die Ortsstelle Matrei erstrahlt in neuem Glanz

In der Ortsstelle Matrei leisteten 63 aktive Mitglieder 11.419 ehrenamtliche Stunden für die Bevölkerung. Ortsstellenleiter Michael Oberschneider berichtete über die durchgeführten Renovierungsarbeiten beim Ortsstellengebäude. Die Umbauarbeiten waren notwendig für die Stationierung des neuen Notarztsystems Matrei. Mit dem Dienstjahresabzeichen in Bronze geehrt wurden Florian Berger, Stephan Berger, Stephan Jestl, Jasmin Unterwurzacher und Marlena Wibmer. Für Florian Jurgeit und Stefan Mariacher gab es das Dienstjahresabzeichen in Silber.

Wilhelm Granig, Bezirksstellenleiter Egon Kleinlercher, Florian Jurgeit, Stefan Mariacher und Ortsstellenleiter Matrei Michael Oberschneider
© KK/ROTES KREUZ OSTTIROL