Wegen CoronaKirchenaustritte in Osttirol um zwei Drittel gestiegen

In Osttirol sind die Kirchenaustritte im Vergleich zum Vorjahr um 63,6 Prozent gestiegen. Aufgrund der Corona-Pandemie kam es zu einer Verschiebung bei den Abmeldungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
283 Osttiroler kehrten der katholischen Glaubensgemeinschaft im vergangenen Jahr den Rücken © Kasupovic
 

Die Osttiroler sind als fleißige Kirchgänger über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt. Dennoch gibt es eine Kehrseite: Mit Plus 63,6 Prozent sind die Kirchenaustritte in Osttirol eklatant gestiegen. In absoluten Zahlen kehrten 283 Menschen der katholischen Glaubensgemeinschaft 2021 den Rücken, um 110 Menschen mehr als im Jahr 2020.

Kommentare (1)
neumond
2
2
Lesenswert?

die kirchlichen feiertage

konsumieren komischerweise alle gerne.