Lienzer LebzeltEine weihnachtliche Köstlichkeit mit historischer Noblesse

Auf ein jahrhundertelanges Bestehen kann er zurückblicken und ist heute Ausdruck der weltgewandten Lienzer Küchentradition - alle Jahre wieder.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Bäckermeister Peter Lusser, Ernst Joast und Werner Gruber bei der Herstellung des Lienzer Lebzeltes © KK/Stadt Lienz/Tschurtschenthaler
 

Der nach alter Rezeptur hergestellte Lebzelt mit echtem Bienenhonig ist mit Osttiroler Preiselbeeren gefüllt. Sein Geschmack ist veredelt durch eine erlesene Gewürzmischung aus Zimt, Nelken, Koriander, Muskatnuss, Anis, Ingwer und Fenchel. Anklänge an mediterrane Backtraditionen machen ihn unverkennbar. Auch heute noch fertigen die Bäckermeister Peter Lusser (Konditorei Glanzl), Ernst Joast (Bäckerei Joast) und Werner Gruber (Bäckerei Gruber) den traditionellen Lienzer Lebzelt an.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.