Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

OsttirolFreiwillige für Besuchsdienst des Roten Kreuzes gesucht

Der Besuchsdienst des Roten Kreuzes ist da, um Menschen, die einsam sind oder allein leben, Freude in den Alltag zu bringen. Nun werden Freiwillige gesucht, die sich in diesem Sinne engagieren möchten.

Freiwillige Mitarbeiter des Roten Kreuzes besuchen ältere alleinstehende Menschen © KK/ROTES KREUZ
 

Mitarbeiter des Besuchsdienstes vom Roten Kreuz sind da, um Menschen, die einsam sind oder alleine leben, Freude in den Alltag zu bringen. Zurzeit gibt es einen Engpass an Freiwilligen für diese Tätigkeit.  Daher ist die Bezirksstelle Osttirol des Roten Kreuzes auf der Suche nach Menschen, die in ihrer Freizeit Zeit und Freude an einem Besuchsdienst haben und vielleicht selbst sozialen Anschluss suchen. Besonders in der aktuellen Phase, wo viele gar keinen beziehungsweise nur eingeschränkten Besuch haben, sind soziale Kontakte sogar lebenswichtig.

Der Besuchsdienst, den durchaus auch jüngere Männer und Frauen übernehmen können, kommt entweder nach Hause oder in das Pflegeheim. Die Aktivitäten, die gemeinsam unternommen werden, sind vielschichtig und reichen vom Spazieren gehen, Karten spielen, miteinander Reden und Erzählen bis hin zum einfach nur mal zuzuhören, in einem Fotoalbum zu blättern und Erinnerungen aufleben zu lassen.

Kompetente Ausbildung und Anschluss

Nähere Informationen zum Besuchsdienst in Lienz, Sillian und Matrei  erhält man von Teamleiterin des Besuchsdienstes Lienz, Veronika Steiner, unter der Telefonnummer 0660-8445178 oder über die soziale Servicestelle unter 04852-62321. Geboten wird eine interessante und kompetente Ausbildung und ebenso kameradschaftlicher Anschluss und gegenseitiger Austausch im Roten Kreuz Osttirol.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren