Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wildfluss in GefahrWWF kündigt EU-Beschwerde gegen sechs Kraftwerke im Isel-Gebiet an

Das Kraftwerk Schwarzach in Osttirol wird ein Fall für die EU-Kommission. Angesichts der drohenden Kraftwerkswelle fordert der WWF eine Gesamtstrategie für die Isel.

Wildbachverbauung in Schwarzach © KK/MARIANNE GÖTSCH
 

Angesichts des nicht-abgestimmten Baus mehrerer Wasserkraftwerke im Einzugsgebiet der geschützten Isel sieht der WWF Österreich die wertvolle Wildflusslandschaft akut gefährdet. Gleich sechs Kraftwerksprojekte werden an den Isel-Zubringern forciert, eines sogar direkt am Hauptfluss. Aufgrund der kurzsichtigen Verfahrens- und Prüfungspraxis in Tirol, sieht sich der WWF dazu gezwungen, eine Beschwerde an die EU-Kommission zu richten – konkret wegen der unzureichenden Umsetzung der Naturschutzziele der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie. „Der Wildwuchs an Kraftwerksvorhaben in Osttirol bedroht eines der letzten großen Gletscherflusssysteme der Alpen. Die Tiroler Landesregierung muss daher seine internationalen Schutzverpflichtungen endlich ernst nehmen und den Wasserkraftausbau im Isel-Gebiet einschränken.

Kommentare (1)

Kommentieren
solder
1
1
Lesenswert?

das problem ist

dass fließendes wasser die umwelt mehr belastet als öl oder atom.