Im wunderschönen Ambiente des Stadtparks ist das Spittaler Weihnachtsdorf durch Bürgermeister Gerhard Köfer feierlich eröffnet worden – begleitet von musikalischen Klängen der Musikschule Spittal-Baldramsdorf und des Jugendblasorchesters Molzbichl.

Bereits am Vormittag durften die Kinder der drei Spittaler Volksschulen die Bäume rund um den Springbrunnen mit ihrem selbstgebastelten Christbaumschmuck dekorieren.

Das Weihnachtsdorf ist mit einem abwechslungsreichen Programm noch bis 24. Dezember geöffnet. Täglich um 18 Uhr gibt es Konzerte unter anderem von FolkXtime, Winterwonderland, SP Jazz 3 mit Marilena.

Die Spittaler Volksschulkinder durften die Christbäume rund um den Springbrunnen schmücken
© eggpspress

Neben den wärmenden Getränken von den Spittaler Wirten sowie Schmankerln und Leckerbissen lohnt sich auch ein Bummel durch das Weihnachtsdorf. Bei den bunten Marktständen findet man so allerlei und bestimmt auch ein passendes Weihnachtsgeschenk.

In der der Himmelswerkstatt wird mit Kindern gebastelt, gespielt und Lebkuchenhäuser gebaut. Weitere Highlights für die kleinsten Besucher: Kasperltheater, Ponyreiten, Zug und Karussell, Kinderschminken, der Besuch von Nikolaus, Krampus und den Pfadfindern sowie eine Weihnachtsshow und Luftballonmodellage.

Stimmungsbilder vom Weihnachtsdorf
© eggpspress
Almut Smoliner, Evelyn Köfer, Ursula Raunegger, Johannes Tiefenböck, Ferdinand Raunegger, Wolfgang Kofler, Ingrid Paulitsch, Lukas Gradnitzer, Susanne Demschar, Friedrich Lambauer, Gerhard Köfer, Willi Koch, Judith Lambauer, Franz Hössl, Bettina Eder, Daniela Winkler und Christian Klammer (von links)
© eggpspress