Derzeit brauchen Verkehrsteilnehmer entlang der Millstätter Straße B 98  mehr Geduld und Zeit. Im Ortsteil Gritschach in Seeboden wird bei Straßenkilometer 3 auf einer Länge von 500 Metern die Fahrbahn abgefräst. Die Abfräsarbeiten werden zwar unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt, im Baustellenbereich sind jedoch wechselseitige Anhaltungen notwendig. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende Juni beendet sein. 

Gewährleistungsfall 

Laut dem Büro des Straßenbaureferenten Martin Gruber (ÖVP) handelt es sich um einen Gewährleistungsfall. Vor Jahren habe die damalige Baufirma ein Material verwendet, das sich im Nachhinein nicht als langlebig genug herausgestellt hat. Um langfristig stärkere Schäden zu vermeiden, werde daher die Deckschicht saniert. Die darunterliegenden Risse werden ausgebessert und abschließend wird die Asphaltdecke in dem Abschnitt vollflächig erneuert. Die Kosten belaufen sich auf 120.000 Euro.