MillstattAus ehemaligem Lustgarten wird moderner Landschaftspark

Revitalisierung des Barbara-Egger-Parks in Millstatt beginnt im September. 670.000 Euro werden bis Sommer 2022 investiert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der alte Aussichtsturm wird ein neues Dach und eine Plattform bekommen und wieder von innen begehbar sein © Andrea Steiner
 

Er wurde vor 141 Jahren als Lustgarten angelegt und diente dem einsetzenden Fremdenverkehr und Villenbesitzern als Ziel für kleine Wanderungen rund um Millstatt. Ein Aussichtsturm und ein Rasenplatz für den damals in Mode kommenden Tennissport waren die Attraktionen des Hofgartens. Seit 1955 heißt der Park im Zentrum von Millstatt Barbara-Egger-Park in Anlehnung an die Gönnerin der "Agrargemeinschaft Nachbarschaft", die heute noch Eigentümerin des rund 10.000 Quadratmeter großen Geländes ist.

Kommentare (1)
joschi41
0
1
Lesenswert?

Mit diesem Projekt

beweist Millstatt, dass im Ort etwas weitergeht. War schon die Errichtung des Badehauses, die Sanierung des Lindenhodfes und der Bau der Fernwärmeanlage ein toller Fortschritt, so runden 4613 und der darüberliegende erneuerte Park das Ortsbild erfreulich ab. Bravo!