Die Marktgemeinde Steinfeld und die Gemeinde Kleblach-Lind sind die neuen Mitglieder in der Dorfservice-Gemeinschaft. Seit Mai dieses Jahres wurde die Dorfservicestruktur in den beiden Gemeinden von Regionalkoordinatorin Martina Wirnsberger aufgebaut. Es haben sich in beiden Gemeinden sozial engagierte Bürger gemeldet, die einen Teil ihrer Freizeit den Mitmenschen in ihrer Gemeinde schenken wollen. Nun warten die Gruppen auf Anfragen der Bevölkerung. "Wir stärken mit unseren Angeboten das Miteinander. So haben alle etwas davon: Jene, die geben und jene, die nehmen", sagt die geschäftsführende Obfrau Eva Altenmarkter-Fritzer.

Ines Hopfgartner ist als Dorfservice-Mitarbeiterin für die Anfragen, unter der Telefonnummer 0681-107 118 27 erreichbar. Sie koordiniert die ehrenamtliche Gruppe und versucht, die Anliegen der Menschen und die Angebote der ehrenamtlichen Mitarbeiter so gut wie möglich zu verknüpfen.

Die ehrenamtliche Dorfservice-Gruppe in Kleblach-Lind
© Sabine Pichorner


Ab sofort können folgende kostenfreie Angebote genutzt werden:

  • Fahrtenservice (Arzt, Therapie, Apotheke, etc.)
  • Begleitung zu Kirche oder Friedhof
  • Einkaufsservice
  • Besuchsdienste
  • kleine Hilfsdienste
  • Informationen zu Themen aus dem Sozialbereich