Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HermagorMillionen Euro fließen in den Hochwasserschutz in Hermagor

2,3 Millionen Euro werden in Ringdamm der Ortschaft Rattendorf investiert. 2018 kam es hier zu einem Jahrhunderthochwasser. Das Bundesministerium gab grünes Licht für dieses und weitere Projekte in Oberkärnten.

Im November 2018 stand Rattendorf unter Wasser © 
 

Als wasserreiches Land hat Österreich nicht nur eine große Ressource, sondern auch große Verantwortung. Trinkwasserversorgung aber auch Hochwasserschutz sind wichtige kommunale Aufgaben. Zweimal im Jahr werden im Bundesministerium die Entscheidungen über Teilfinanzierung diverser Wasserprojekte gefällt. 812 solcher Projekte wurden kürzlich von Bundesministerin Elisabeth Köstinger genehmigt, es werden insgesamt allein für diese österreichweit 274 Millionen Euro investiert. In Kärnten sind vom Bund 6,4 Millionen Euro an Projekt-Summen vom Bundesministerium genehmigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren