Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SpittalZwei Vizebürgermeister und ein Stadtrat an Corona erkrankt

Den Tag der Angelobung haben sich die Mitglieder des Stadtrates wohl anders vorgestellt. Bürgermeister Gerhard Köfer versprach eine würdige Ersatz-Feier.

Spittal: Bezirkshauptmann Klaus Brandner gratulierte Bürgermeister Gerhard Köfer © Pleschberger
 

Angelika Hinteregger, 1. Vizebürgermeisterin (SPÖ), Willi Koch, 2. Vizebürgermeister (Team Kärnten-Liste Köfer) und Stadtrat Andreas Unterrieder (SPÖ) mussten Mittwochnachmittag krankheitsbedingt passen: Sie haben sich unabhängig voneinander mit Covid-19 infiziert und mussten der Angelobung in der Ballsporthalle fernbleiben.  Bürgermeister Gerhard Köfer (Team Kärnten) wünschte gute Besserung und versprach, dass auch sie eine Angelobung in würdigem Rahmen bekommen werden. Nachdem Bürgermeister Köfer vor Bezirkshauptmann Klaus Brandner die Gelöbnisformel gesprochen hatte, wurden alle Gemeinderats- und Ersatzmitglieder sowie die Stadträte Almut Smoliner (SPÖ), Christoph Staudacher (FPÖ) und Lukas Gradnitzer (ÖVP) angelobt. Bürgermeister Köfer gratulierte ausdrücklich dem jüngsten Gemeinderat Ferdinand Raunegger (19), der als Ersatz-Stadtrat für Gradnitzer angelobt wurde.

Kommentare (1)
Kommentieren
dude
1
29
Lesenswert?

Gummihandschuhe!!!

...aber keine Maske bei einer Armlänge Abstand!
Vom Gummihandschuh-Zeremoniell habe ich schon von anderen Gemeinden gehört. Das ist ja fast abartig! Wieso kann ich nicht die Hand zum Schwur erheben und sagen: "Ich gelobe!" Das wäre mE sicher würdiger, als sich mit den Gummihandschuhen die Hände zu schütteln...