AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalRotes Kreuz sucht einen neuen „Chef“ für Spittal

Die Stelle des Bezirksgeschäftsleiters für Spittal wurde vom Roten Kreuz ausgeschrieben. Karl Tschiggerl tritt nämlich im Oktober in den wohlverdienten Ruhestand.

Ein neuer Rotkreuz-Bezirksgeschäftsleiter wird für Spittal gesucht © (c) RIE-PRESS RIEDER
 

Karl Tschiggerl, der die Rotkreuz-Bezirksstelle in Spittal seit 33 Jahren leitet, wird per 1. Oktober in den Ruhestand treten. Wer ihm nachfolgt, ist noch offen. Das Rote Kreuz Kärnten ist bereits auf der Suche nach einem neuen Bezirksgeschäftsleiter. Tschiggerl, der zuvor Theologie studiert hatte, blickt auf viele „abwechslungsreiche, Jahrzehnte zurück“. „Spannend war, dass ich stets mit den unterschiedlichen Charakteren der Mitarbeiter des Roten Kreuzes und des öffentlichen Lebens zu tun hatte“, sagt Tschiggerl.

(c) RIE-PRESS RIEDER
Karl Tschiggerl leitet seit 1987 die Rotkreuz-Bezirksstelle Spittal © (c) RIE-PRESS RIEDER

Die Aufgaben des Nachfolgers werden das Management und die Entwicklung der Bezirksstelle in Zusammenarbeit mit den Funktionären sein. Erwartet wird von ihm, die Organisation des Dienstbetriebes für alle Leistungsbereiche, die Personalführung sowie die fachliche Steuerungs- und Controllingverantwortung.
Als Voraussetzungen für diese Aufgabe werden in der Stellenanzeige folgende Punkte genannt: akademische Ausbildung oder Matura, kaufmännische Erfahrung, Führungserfahrung, Kommunikationsstärke, hohe soziale Kompetenz, ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten, gute EDV-Kenntnisse sowie die Identifikation mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren