AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WeißenseeUnterwasserwelt des Weißensees war begehrtes Fotomotiv

40 Teilnehmer aus sechs Nationen nahmen bei den Unterwasser-Fototagen am Weißensee teil. Um unter die Eisschicht zu gelangen, wurden mit Kettensägen Löcher geschnitten. Experten sicherten die fotografierenden Taucher, die unters Eis gingen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
40 Teilnehmer aus sechs Nationen nahmen bei den Unterwasser-Fototagen am Weißensee teil © KK/HARALD HOIS
 

Ins Wasser fielen bei den diesjährigen „uw-photodays“, also den Unterwasser-Fototagen, nur 40 Taucher, die sich Anfang Jänner am Südufer des Weißensees bei Techendorf zusammengefunden haben. Neben dem Veranstaltungsort bot das von Harald Hois seit 2007 veranstaltete Event ein weiteres Novum: es hat heuer erstmals mit dem Zusatz „on ice“ stattgefunden. Im Zuge dessen wurden mit speziellen Kettensägen sieben Löcher in die bis zu 45 Zentimeter dicke Eisschicht geschnitten, um den aus sage und schreibe sechs Nationen angereisten Teilnehmern den Zutritt zur Unterwasserwelt zu gewähren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren