AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FaschingssitzungenMillstätter Narren wandern heuer ins Kino aus

Wegen hoher Auflagen und personellen Engpässen war die Bewirtschaftung im Kurhaus für die Gilde kaum mehr zu bewältigen. Faschingssitzungen finden in Millstatt daher im Millino statt.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Manni Maier, Kathrin Görtschacher und der aktuelle Prinz Klaus Zlanabitnig treten heuer im Kino auf © Camilla Kleinsasser
 

Eine ganz andere Atmosphäre erwartet das Publikum heuer bei den Millstätter Faschingssitzungen: Nach 25 Jahren zieht das Millstätter Narrenparlament aus dem Kurhaus aus. Die Faschingssitzungen gehen ab 31. Jänner im Kino "Millino" in Millstatt über die Bühne. "Diese Veränderung wird unterschiedlich aufgenommen, überwiegend jedoch positiv", erklärt Minister Markus Steindl.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

kleinerboeserwolf
0
1
Lesenswert?

Armutszeugnis

von meist positiven Kommentaren habe ich leider wenig gehört!
Armutszeugnis ist, wenn ein Kassier- und Wirtschaftminister (Junghotelier) nicht in der Lage ist, einen Caterer zu organisieren, wenn schon auf keine freiwilligen Helfer zurückgegriffen werden kann. Leider wurde es verabsäumt schon seit 25 Jahren Mitglieder zu werben.
Kino ist der denkbare schlechteste Veranstaltungsort für Faschingsitzungen (Siehe vor längerer Zeit St. Andrä)

Antworten