AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Politik internStandortagentur wurde Platz auf der Wartebank zugewiesen

Weil das Land Kärnten am Aufbau eines kärntenweiten Standortmarketings arbeitet, ist die Gründung einer Oberkärntner Standortagentur derzeit nicht vorgesehen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Gründung einer Oberkärntner Standortagentur wurde vom Land vorerst ein Platz auf der Wartebank zugewiesen © WILLI PLESCHBERGER
 

Die Diskussion um die Standortagentur für Oberkärnten wird nun auch auf Landesebene geführt. Nachdem Klaus Raunegger, Geschäftsführer des Spittaler Sitzes von P & G Health Austria, die Gründung des Regionalforums Oberkärnten im Jahr 2013 damit begründete, dass die dafür zuständigen Politiker keine Visionen hätten und keine Initiativen für die Region setzen würden, meldeten sich die Landtagsabgeordneten Christoph Staudacher (FPÖ) und Gerhard Köfer (Team Kärnten) zu Wort. Beide appellieren an die Landesregierung, tätig zu werden. „Wirtschaftsreferent Sebastian Schuschnig muss in die Gänge kommen und die Versäumnisse von SPÖ und ÖVP aufholen. Regionale Unternehmer engagieren sich auf allen Ebenen, während die Regierung schläft“, kritisiert Staudacher.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.