AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Standortagentur OberkärntenStaudacher und Köfer fordern Land zum Handeln auf

Die Landtagsabgeordneten Christoph Staudacher und Gerhard Köfer fordern die Landesregierung auf, sich für die von Unternehmern geplante Standortagentur Oberkärnten einzusetzen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Oberkärntner Leitbetriebe, wie P & G in Spittal, wollen eine Standortagentur ins Leben rufen © RIE-PRESS
 

Nach dem Aufschrei von Klaus Raunegger, Geschäftsführer des Konzerns P & G Health Austria, und Kritik an der Untätigkeit der Landespolitik im Zusammenhang mit der von Oberkärntner Unternehmern geplanten Errichtung einer Standortagentur im Bezirk Spittal nach dem Vorbild der erfolgreichen Innos GmbH in Osttirol, appelliert der FPÖ-Landtagsabgeordnete und Spittaler Stadtrat Christoph Staudacher an die Landesregierung, tätig zu werden und Oberkärnten nicht weiter zu vernachlässigen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Paragraph
0
2
Lesenswert?

Bravo Schaerdinand!

Dein Kommentar bringt es auf den Punkt, Kärntnerlied-singend gehört noch ergänzt... In Anbetracht der doch beträchtlichen Quote an Oberkärntner Abgeordneten (Staudacher, Hueter, Schaar, Novak, Tiefnig, Köfer, Prasch, Klocker) eigentlich traurig, dass darüber überhaupt diskutiert werden muss. Oberkärnten müsste längst in Gold erstrahlen...

Antworten
schaerdinand
0
7
Lesenswert?

ALLE oberkärntner landtagsabgeordneten

sind super! aber nur bei den trachtigen heißluftigen sonntagsreden zur eröffnung des hintertupfinger kirchtags und zwergdorfer krapfenfestes. inkl. herrn staudacher!! alle ohne visionen und mutlos. die guten tun sich die politik nicht an.

Antworten