AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OberdrauburgExotische Vogelschar "belebt" alte Gerberei

Präparator Vanni Bianchi eröffnet am 13. Mai sein privates Vogelmuseum mit mehr als 1000 Exponaten. Der gebürtige Italiener hat mit Gattin Adriana den Oberraner Stadl, eine ehemalige Gerberei im Oberen Drautal, revitalisiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Vanni Bianchi mit Gattin Adriana eröffnen am Samstag (ab 10 Uhr) ein außergewöhnliches Vogelmuseum in Oberdrauburg © Sieglinde Liebhart
 

Paradiesvögel aus der ganzen Welt hat Vanni Bianchi in seinem einzigartigen Privatmuseum „Vannis Vogelwelt“ in Oberdrauburg gesammelt. Am Samstag, den 13. Mai, ab 10 Uhr, eröffnet er seinen Lebenstraum. Die unterschiedlichen Vögel wurden von ihm naturecht präpariert. Der gebürtige Italiener und Präparator (53) lebt seit einigen Jahren mit seiner Frau Adriana, die aus Mexiko stammt, in Oberdrauburg. Sie hat als Architektin den jahrelangen und mühevollen Umbau des einst dem Verfall preisgegebenen Oberraner Stadl geleitet. „Wir haben viele Freunde, die tatkräftig mitgeholfen haben“, freut sich Bianchi. Ebenso wie Sohn Manuel, der in die Fußstapfen des Vaters getreten ist und ebenfalls präpariert. Das Herzstück der einstigen Gerberei ist nun die im Obergeschoss bunt gestaltete 140 Quadratmeter große Ausstellungs-Fläche. Mit fundiertem Fachwissen und viel Liebe zum Detail hat der passionierte Vogelliebhaber die Tiere in natürlichen Posen in ihrem Lebensraum dargestellt. „Durch meine Arbeit schenke ich den Tieren quasi ein Weiterleben. Ich erhalte sie von Züchtern, Zoos, Tierhändlern und Mitgliedern von Vogelvereinen. „Ich achte dabei immer auf die erforderlichen Cites-Papiere des Washingtoner Artenschutzübereinkommen“, erklärt Bianchi.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren