WolfsbergDas Kudrinka-Haus wird auf Hochtouren saniert

Über 1000 Quadratmeter Wohnfläche werden derzeit im denkmalgeschützten Kudrinka-Haus in Wolfsberg saniert. Im Sommer 2022 könnten, wenn alles nach Plan verläuft, die ersten Mieter einziehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Kudrinka-Haus in Wolfsberg ist bereits eingerüstet © Schmerlaib
 

Das Kudrinka-Haus an der Ecke zum Getreidemarkt und Hohen Platz zählt zu den schönsten, denkmalgeschützten Gebäuden in der Altstadt von Wolfsberg. Der neue Besitzer Iwan Lobikow, gebürtiger Russe und Betriebswirt, wollte dem Verfall des Hauses nicht länger zusehen und saniert derzeit über 1000 Quadratmeter Wohnfläche samt Innenhof und Keller. Geplant sind dort zehn Wohnungen sowie vier Penthouse-Wohnungen. Im Erdgeschoss Richtung Hoher Platz bleiben die Geschäftslokale erhalten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!