AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bad St. Leonhard98-Jähriger nach einem Monat Ehe wieder Witwer

Theresia Kogler (76) aus Bad St. Leonhard hat am 7. Juli erstmals geheiratet - ihren um 22 Jahre älteren Heimfreund. Am 8. August verstarb sie nach einem kurzen, schweren Leiden.

Matthias Scherngell (98) und Theresia Kogler (76) haben am 7. Juli geheiratet, am 8. August verstarb die Braut
Matthias Scherngell (98) und Theresia Kogler (76) haben am 7. Juli geheiratet, am 8. August verstarb die Braut © KLZ/Herbert Hollauf
 

Dass es für die Liebe nie zu spät ist, bewiesen Matthias Scherngell und Theresia Kogler, die sich im SeneCura-Sozialzentrum in Bad St. Leonhard kennengelernt haben. Am 7. Juli läuteten die Hochzeitsglocken: Der 98-jährige Bräutigam gab seiner um 22 Jahre jüngeren Heimfreundin Theresia Kogler in der Kapelle des Hauses im Beisein von Verwandten und Mitbewohnern das Jawort. Groß war die Freude, als Ehepaar in ein gemeinsames Zimmer ziehen zu können.

Erste Ehe mit 76 Jahren

Doch das Glück währte nicht lange. Nach nur einem Monat Ehe ist Theresia Kogler am 8. August mit 76 Jahren verstorben – nach einem kurzen, schweren Leiden. Zeit ihres Lebens war Theresia Kogler, auch „Plenker-Resi“ genannt, in der Landwirtschaft tätig. Sie stand am 7. Juli zum ersten Mal vor dem Altar, für Matthias Scherngell war es die zweite Hochzeit. Nach 70 Jahren Ehe verstarb seine erste Frau.

Am Sonntag wird um 19 Uhr in der Spitalskirche in Bad St. Leonhard für die Verstorbene gebetet. Am Montag um 11 Uhr ist die Einsegnung in der Spitalskirche. Nach der Messe wird sie auf dem Stadtfriedhof zur letzten Ruhe gebettet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

NLoSt
22
3
Lesenswert?

Ja mei

Geschichten wie sie nur das Leben schreibt, eine tiefschwarze Komödie halt

Antworten