AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KlagenfurtKärntner Kirchenspitze trennt sich von hochrangigen Mitarbeitern

Den Prüfbericht zum Bistum darf die interimistische Kirchenführung laut Weisung aus Rom nicht veröffentlichen. Doch sie handelt dennoch. Bistums-Geschäftsführer Maier und Finanzkammer-Chef Walzl scheiden aus.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Kärntner Domkapitel hat weitreichende Maßnahmen gesetzt © Höher
 

Obwohl von Rom mit dem Verbot der Pressekonferenz zum Prüfbericht des Bistums zurückgepfiffen, zeigt die interimistische Kärntner Kirchenführung mit Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger weiter Handlungsfähigkeit. Dienstag Nachmittag wurde die Öffentlichkeit über weitreichende Maßnahmen informiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joschi41
0
1
Lesenswert?

Transparenz pur

Im Bericht ist die Rede davon: " .. haben die Funktion zurückgelegt". Was heißt das? Haben die beiden gekündigt, wurden sie gekündigt oder wurden sie entlassen? Ich erinnere Msrg. Guggenberger an seinen eigenen Anspruch von wegen Transparenz. In dieser Frage sollte er den Beweis antreten und Klartext antworten.

Antworten
47er
0
0
Lesenswert?

Wenn er das sagt, was er weiss, kann er gehen.

Wem ist dann geholfen?

Antworten
hari56
0
5
Lesenswert?

Kärntner Kirchenspitze trennt sich von hochrangigen Mitarbeitern

Ich bedaure es zu tiefst, dass der Vatikan nach so vielen Skandalen in der ganzen Welt noch immer nicht begriffen hat wie man mit den Gläubigen Menschen umzugehen hat!
In einem Demokratischen System wären solche Straf Taten die in der Kirche in den letzten Jahrzehnten begangen wurden mit aller Härte des Gesetzes bestraft worden, leider nicht im Vatikan! Da gibt es bedauerlicherweise eigene Gesetze und es wird alles unter den Teppich gekehrt und es wird weiter gemacht so wie immer! der Vatikan ist eine Organisation wo sich die Maf..... in Italien eine Scheibe abschneiden könnte was ja ohnehin durch die Vatikanbank diesen Organisationen ermöglicht wird! Jeder Katholik sollte mal darüber nachdenken was nach dem 2 Weltkrieg über den Vatikan mit soogenannten NAZI-Angehörigen über die „soogenante Rattenlienie“ die der Vatikan mit gef.... Dokumenten die Flu.... nach Südamerika ermöglicht hat!? Liebe Schwestern und Brüder, denkt mal darüber nach!!!!!

Antworten
47er
0
15
Lesenswert?

Meine Hochachtung für Mons. Guggenberger und dem Domkapitel trotz des externen Drucks von oben.

Er wäre eigentlich ein würdiger Bischofsnachfolger, mit dieser Aktion hat er sich aber wahrscheinlich aus der Reihung genommen. Vielleicht will er aber auch kein Duckmäuser dieses Vereins sein, der sich in seiner Geschichte viel Unrühmliches aufgebürdet hat. GsD sind heute Glaube und Kirche zwei verschiedene Einstellungen, sonst wären wir noch im Mittelalter.

Antworten
KarlZoech
0
9
Lesenswert?

@ 47er: Auch meine Hochachtung für Engelbert Guggenberger, er geht einen aufrechten Gang,

er ist für Offenheit. So wie man die r-misch-katholischen Verhältnisse kennt, darf man getrost annehmen, dass gerade dieses aufrechte und offene Verhalten dazu führen wird, dass er nicht Bischof von Gurk werden wird. Vom Gegenteil lasse ich mich gerne überzeugen.

Antworten
joschi41
2
2
Lesenswert?

Geht nicht

Msgr. Guggenberger und das Domkapitel haben jahrelang zugeschaut, geschwiegen, weggeschaut. Dass jetzt nur ein Bischof der von außen kommt in Frage kommt wird man inzwischen auch im Vatikan erkannt haben.

Antworten
monsieur
1
11
Lesenswert?

Da kommt noch mehr....

... ans Tageslicht!!!

Antworten
hermyne
3
9
Lesenswert?

Und

ich trenne mich von der Kärntner Kirchenspitze und von Rom!

Antworten
zyni
2
19
Lesenswert?

Dieser Verein wird

mir langsam unheimlich. Die Zeit ist reif auszutreten.

Antworten
GordonKelz
2
9
Lesenswert?

INTERESSANT ....

...ist die Aussage des Pfarrers Hans Premur .
Alle haben vom “ System Schwarz “ gewusst, bis nach Wien und auch die Presse ....auch die KLZ ?
Wenn dem so wäre ,ist es ein weiterer Skandal ,was wird hier wirklich gespielt ?
Gordon Kelz

Antworten
gerbur
6
38
Lesenswert?

Diese "Kirche"

ist in Wirklichkeit eine wirtschaftliche Krake, die sich durch unser Land frisst!

Antworten
sterzi
4
35
Lesenswert?

Ehre wem Ehre gebührt

Ich habe von Guggenberger nie viel gehalten, er ist menschlich nicht das, was man sich unter einem Priester vorstellt. Aber das muss man ihm lassen: Er greift durch, geradlinig, ohne Rücksicht auf seine Priesterkollegen, ohne Rücksicht darauf, dass er auf diese Weise nichts mehr werden kann in der katholischen Kirche. Das hätte ich ihm nicht zugetraut. Ich habe ihn für rücksichtslos zugunsten seiner Karriere gehalten.

Antworten
334da3b1152fc435abcf731482ce1894
3
32
Lesenswert?

Kirche und Geld

sind Fakten, die einfach nicht zusammenpassen. Die kath. Kirche hat immer dann, wenn die Seelsorge dem Geld den Vortritt lassen mußte, ihre schwersten Kristen erlebt. In Kärnten haben wir wieder diese unselige Situation - letztlich ist es wieder das (achtlos verwendete) Geld, dass der Diözese extrem schadet. Solange der Kirche nicht die Reichtümer weggenommen werden, wird es immer wieder diese fundamentalen Probleme geben. Siehe Deutschland, siehe Marburg, siehe Vatikanbank usw. In diesen Finanzhöhlen hat es Luzifer leicht. Dort fühlt er sich wohl und ist der Kirche stets nahe.

Antworten
KarlZoech
0
1
Lesenswert?

@ tr9631: Stimme zu, vor allem zu "Kirche und Geld"!

Dazu sagte ja schon ein gewisser Joshua von Nazareth:
"Du kannst nicht Gott dienen und nicht dem Mammon!"

Antworten
büffel
9
37
Lesenswert?

Genug=genug

Wäre ich nicht schon vor über zwanzig Jahren ausgetreten, würde mich wohl spätestens diese Causa dazu veranlassen.

Antworten
GordonKelz
9
42
Lesenswert?

NEUE ZWISCHENBESTZEIT....

....rund 950 Jahre nach der “ heiligen Hemma “ gibt es erstmals eine Bilanz des Bistums für die Öffentlichkeit....
Das ist rekordverdächtig schnell !
Gordon Kelz

Antworten
GordonKelz
5
46
Lesenswert?

REINER ZUFALL ....

...das genau alle jene ihre Ämter zurücklegen ,die von Alois Schwarz dort in seiner Zeit hingesetzt wurden . Aber sonst ist eh alles ok ....??!
Gordon Kelz

Antworten