AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntenUnwetterschäden: Im Budget muss jetzt ungeschichtet werden

Auswirkungen der millionenschweren Schäden auf das Landesbudget 2019 sind noch unklar. Interne Umschichtungen erfolgen bereits./Politikerbezüge werden erhöht.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Für Gemeinden und Land sind die Schäden an Straßen hoch © KLZ/Weichselbraun
 

Die millionenschweren Schäden nach den heftigen Unwettern in Kärnten haben weitreichende Auswirkungen aufs Landesbudget. Nach der Regierungssitzung informierte Landesrat Martin Gruber (ÖVP) als Straßenbaureferent gestern, dass Kreditsperren von 435.000 Euro aufgehoben wurden und ins ländliche Wegenetz fließen, „damit Höfe und Dörfer erreichbar werden“. Allein für Sofortmaßnahmen am ländlichen Wegenetz gibt es zwei Millionen Euro. Aus dem Budgettopf von Landesrat Ulrich Zafoschnig gibt es durch Umschichtungen 250.000 für Landesstraßen. Umgeschichtet zugunsten von Sanierungsmaßnahmen und Schutzwasserbauten wird auch aus Budgettöpfen von Gaby Schaunig und Beate Prettner.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren