Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Knappenberg

Geplanter Handymast lässt Wogen hochgehen

Bei der Musikakademie Knappenberg soll ein Sendemast errichtet werden, auf Landesgrund. Obwohl das Land vor Folgen der Sendeanlagen warnt.

Rund 13 Meter hoch ist der Sendemast, der bei der Musikakademie Knappenberg errichtet werden soll
Rund 13 Meter hoch ist der Sendemast, der bei der Musikakademie Knappenberg errichtet werden soll © Fotolia, Privat
 

"Die Kärntner Landesregierung fordert die Bundesregierung auf, Schritte zu setzen, dass im Zuge des Bewilligungsverfahrens von Handymaststandorten auch gesundheitliche Aspekte Berücksichtigung finden.“ Die Resolution hat die Landesregierung heuer einstimmig beschlossen.

Kommentare (8)
Kommentieren
Kopfschüttler
2
15
Lesenswert?

Reines Politikum

Der Handymast sendet ganz geringe Signale.
Das Handy ist der üblere Zeitgenosse, aber dagegen zu schimpfen bringt keine Wählerstimmen.
Wenn sich der Herr Köfer einmal mit Antennentechnologie beschäftigen würde, dann wäre er um vieles leiser bei diesen Thema.

T3EV4287O4ULR309
0
1
Lesenswert?

@Kopfschüttler...!

Du bist wohl ganz schön am Holzweg!!
"Erst die Dosis macht das Gift"! Das meinte schon der gute Paracelsus...
Die Bündelung bzw Strahlerleistung macht durchaus etwas.

chefizasherpa
0
4
Lesenswert?

@Kopfschüttler

LR G.P.Köfer (Team Kärnten/Stronach vulgo Team der Verurteilten) dürfte anscheinend nicht lernfähig sein,oder?

alexcarnica
1
4
Lesenswert?

Hahahaha

ich war jung und brauchte das Geld...

ADDLQCJTOS0YB281
3
6
Lesenswert?

Kärnten im Mittelalter.

marinerjoe
4
13
Lesenswert?

Kärnten - Land der Esoteriker

Es gibt keinen nachweis für schädliche Folgen oder man muss sich halt einen Rosenquarz unter den Hut legen, Herr Köfer!

drjosephmabuse
0
8
Lesenswert?

Aluhut ...

... geh auch ganz gut!

Hey! Das reimt sich sogar!

L791C7Y2ZRGPH1VB
1
21
Lesenswert?

Aber telefonieren

wollen alle.