Pflastersteine in der Mitte des Raumes und auch auf den festlich gedeckten Tischen – Symbole für die "Stolpersteine" in der Stadt, die an die Namen und Schicksale der Menschen, die von den Nationalsozialisten ermordet und gequält wurden, erinnern. Ihnen hat die WI'Mo, die Höhere Lehranstalt für Wirtschaft & Mode, das Projekt "Stolpersteine – Brücken in die Zukunft" gewidmet, ein weiterer Mosaikstein der schulischen Erinnerungskultur, wie Direktorin Michaela Graßler anlässlich des Gedenktages zum Novemberpogrom ausführte.