Am heutigen Samstag, den 14. Mai, erobern Kinder und ihre Familien bei der Kidical Mass die Straßen der Lindwurmstadt. Sie weisen damit auf die Wichtigkeit einer kindergerechten Verkehrsgestaltung hin. Kinder wollen sicher und selbstständig mit dem Fahrrad unterwegs sein, allerdings ist das bei den vorherrschenden Bedingungen für Radfahrende schwer bis unmöglich: In den Kärntner Städten und Gemeinden mangelt es an sicherer Radinfrastruktur. Radwege sind oft verwinkelt, unübersichtlich und schmal. Sie enden im Nirgendwo oder fehlen überhaupt.