Feuerwehrhauptwache KlagenfurtDie neue Feuerwehrjugend stellt sich vor

Mit der Feuerwehrjugend Hauptwache hat Klagenfurt jetzt ihre eigene Jugendorganisation im Zentrum der Stadt. Fünf Mädchen und Buben sind aktuell mit von der Partie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Jugendlichen engagieren sich in ihrer Freizeit für die Feuerwehr.
Diese Jugendlichen engagieren sich in ihrer Freizeit für die Feuerwehr. © Markus Traussnig
 

Bis vor Kurzem fehlte im Zentrum der Stadt Klagenfurt etwas, das in den Umlandgemeinden und Randbezirken längst gang und gäbe ist: eine freiwillige Feuerwehrjugend. Rechtzeitig zum Start des neuen Jahres wurde bei der Hauptwache in der Hans-Sachs-Straße nun eine solche gegründet. "Der Kärntner Landesfeuerwehrverband gab Anfang Dezember eine Stellungnahme ab, musste aber noch die Genehmigung für die Gründung der Jugendfeuerwehr seitens des Klagenfurter Gemeinderates abwarten. Am 30. Dezember war es dann so weit und die Feuerwehrjugend in Klagenfurt konnte gegründet werden", erzählt Bezirksfeuerwehrkommandant Gerhard Egger erfreut. Für die Ausbildung der Jungspunde zeichnen Oberfeuerwehrmann Sebastian Vock und Hauptfeuerwehrmann Jürgen Kendler zuständig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!