KlagenfurtAnti-Rassismus-Bank steht ab jetzt vor der Uni Klagenfurt

Am Freitag stellte die ÖH Klagenfurt/Celovec eine "Anti-Rassismus-Bank" als Zeichen gegen Diskriminierung vor der Universität Klagenfurt auf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ÖH Kein Platz für Rassismus Bank Universität Klagenfurt Simone Singh , Ferdinand Raunegger , Sinan Tepe
Die ÖH-Verantwortlichen Ferdinand Raunegger, Simone Singh und Sinan Tepe (von links) präsentierten stolz ihr neues Projekt © Weichselbraun Helmuth
 

Diversität und Offenheit sind Werte, mit denen sich die Verantwortlichen der ÖH Klagenfurt/Celovec seit jeher beschäftigen. Schon im Sommer unterstützten sie den Regenbogen-Zebrastreifen am Klagenfurter Heuplatz und fordern seitdem auch einen bunten Schutzweg vor der Universität. Jetzt setzt die Hochschülerschaft ein Zeichen gegen Diskriminierung: Am heutigen Freitag wurde eine "Anti-Rassismus-Bank" vor der Universität aufgestellt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wjs13
2
1
Lesenswert?

Chance vertan

wieso nicht in Regenbogenfarben?

OE39
4
5
Lesenswert?

Platz nehmen

allerdings nur mit 2 G gestattet weil Uni Gelände, oder? Wäre damit wirklich ein tolles Zeichen gegen Rassismus!!

ebner333
3
0
Lesenswert?

Ihren Impfstatus..

können sie allerdings in wenigen Minuten ändern,bei der Hautfarbe wirds eher schwer...
Aber soweit reicht der Platz zwischen Kopf und Brett vermutlich nicht aus,oder?

OE39
0
2
Lesenswert?

Schon mal

was von Prinzipien gehört. Das sollte in unserer heutigen Zeit gar kein Thema mehr sein. Habe in meinem Bekanntenkreis genug Multi-Kulti Freunde, die mir lieber sind als so mancher ohne Migrationshintergrund! Aber offensichtlich gehen die Tendenzen ja wieder dorthin, dass man darauf aufmerksam machen muss.

lucie24
1
2
Lesenswert?

Klar

Ungeimpfte werden ausgeschlossen!